Gebratene Auberginen

13LS3388

Sehr begehrt für die langen Sommerabende und jederzeit einfach zu machen: gebratene Auberginenscheiben mit Rosmarin und Knoblauch. Die Aubergine wird in knapp einen Zentimeter dicke Scheiben geschnitten, flach ausgelegt und auf der Vorder- und Rückseite leicht gesalzen, dies dient weniger zum Würzen als dazu etwas von der Feuchtigkeit aus den Auberginenscheiben zu ziehen. Nach zehn Minuten abtupfen und in einer grossen Pfanne mit  Olivenöl bei mittlerer Hitze langsam schön braun braten. Die Pfanne muss groß genug sein um alle Scheiben nebeneinander aufzunehmen, sonst braten wir sie in einzelnen Chargen. Großzügig gedrückte Knoblauchzehen und Rosmarin dazu, gelegentlich drehen und – wenn es sein muß – Olivenöl zugeben. Am Ende braucht man weniger Öl als befürchtet, insbesondere wenn wir den Auberginen genügend Zeit geben, dann garen sie ohne sich mit Öl voll zu saugen, indem das Wasser in den Zellen zum Kochen kommt und die Auberginen sozusagen von innen heraus gegart werden.
Gegen Ende der Garzeit Salz und nach Belieben auch Pfeffer aus der Mühle, lauwarm servieren. Guten Appetit!

13LS3394

Ein Gedanke zu „Gebratene Auberginen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.