Archiv für den Tag: 24. Dezember 2019

Die dekonstruierte Gans 9/9

Quittentarte

Die Quittentarte

Das Rezept für die Tarte hatte ich an dieser Stelle schon vor einem Jahr geschrieben. Mit kleinen Variationen zum diesjährigen Gänsemenü wieder hervorgekramt.
Aus der Not (nur zwei Quitten) habe ich eine Tugend gemacht: eine superdünne Tarte! Quitte Nummer 1.: geschält, entkernt und zu Muß gekocht, etwas Zucker und Weißwein für das feine Aroma.
Quitte Nummer zwei: geschält, entkernt und in dünne schnitze geschnitten. Zum Vorgarten diese Schnitze auf das köchelnde Quittenmuß gelegt und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Die Schnitze vom Muß nehmen und etwas abkühlen lassen, das Muß auf dem Teig verteilen, die Schnitze darüber legen und mit Zucker (Demerara) und einigen Butterflocken bestreuen. Backen und am besten noch warm als Nachtisch genießen!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest, genußvolle Tage und einen guten Start im neuen Jahr!